Übersicht GV "Liedertafel Frauenstein" e.V.

.
     „Rein und hell, gleich des Gebirges Luft, labend, wie der Tanne Duft,

       Fest und stark, wie unserer Berge Erz, sei unser Lied in Ernst und Scherz.“
 
Mit diesen Versen, die dem 50-jährigen Jubelfest unseres Vereines im Jahre 1904 durch Oskar Klein gewidmet wurden, möchte der Verein auf seine Heimatverbundenheit hinweisen.
 
Am 13. Januar 1854 trafen sich 18 Bürger im heutigen „Frauensteiner Hof“, dem damaligen „Gasthof zum goldenen Strauß“, um den Männergesangverein „Liedertafel“ zu gründen.
Der "Goldene Strauß" wurde 1716 von Michael Silbermann gebaut. Michael war ein Bruder des berühmtesten Frauensteiner Bürger, dem Orgelbaumeister Gottfried Silbermann.
Ein weiterer, für Frauenstein und das Königreich Sachsen bedeutender Bürger, war Arthur Göpfert. Er war der Bewahrer der Burgruine Frauenstein und hinterließ als Architekt auch in Frauenstein, heute noch vorhandene und sehenswerte Gebäude. Arthur Göpfert  war aber auch "Förderndes Mitglied" unseres Chores.
 
Dem Anliegen, das deutsche Liedgut zu hegen, sind wir über die gesamte Zeit unseres Bestehens treu geblieben.
 
Nach dem II. Weltkrieg gab es den Wunsch, trotz der schlechten Zeiten fröhlich sein zu wollen. So kam 1946 zum Männerchor ein Frauenchor und ein gemischter Chor hinzu, der als „Liedertafel“ bekannt werden sollte. Aktuell ist heute noch der gemischte Chor.
Der Männergesang dauert bis heute im kleineren Rahmen an.
 
     
 Foto von der 50-Jahrfeier, 1904               und von der 150-Jahrfeier, 2004

Leider ist unsere aktive Sängerschaar in den letzten Jahren immer geringer geworden.
Wir benötigen Nachwuchs, auch wenn dieser 30 oder 60 Jahre zählt.
Traditionspflege ist keine Frage des Lebensalters sondern der Einstellung zur nationalen und regionalen Kultur. "Frisches Blut" bringt bestimmt auch neues Liedgut in unseren Verein.
Seit einigen Jahren treten wir gemeinsam mit dem "Volkschor Sayda" auf.

 

Wir sind ein gemischter Chor der gern neue Sängerinnen und Sänger aufnehmen würde.
Chorproben jeweils Dienstag 20:00 - 21:30 Uhr im "Senioreneck" am Marktplatz/Schloßaufgang.

Wer sich nicht sicher ist, ob dieser Chor der Richtige sein wird::
Bei uns muss man nicht vorsingen und sich auch nicht sofort entscheiden, Mitglied zu werden.
Wer möchte, kann sich probehalber in den Proben informieren, danach wiederkommen oder 
oder dem Gesang bei uns entsagen.

Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, weitere Sängerinnen und Sänger zu finden.

-->>Login<<--
Copyright © 2017 by Reiner Hengst